Donnerstag, 24. Januar 2008

"Spitzenleistung auf höchsten ethischen Niveau"

soll der Siemens-Vorstandsvorsitzende Peter Löscher auf der Aktionärsversammlung in München versprochen haben, und "ein sauberes Geschäft immer und überall".

Da müssen die Führungskräfte in seinem Unternehmen aber noch ein bisschen üben, oder?

Ich empfehle zur Klärung des derzeit aktuellen Problems diesen Link. Bitte das Thema "Was ist Schmiergeld?" anklicken.

Danke.

Kommentare:

Ray Gratzner hat gesagt…

Dieser Link hat eine Bildungslücke bei mir geschlossen und unterhaltsam war er obendrein.

Anonym hat gesagt…

Meinungsmache auf niedrigsten Gossenniveau. Das hätten selbst wir nicht polemischer anfassen können.

Nur, wenn man bei der Versammlung dabei war, könnte man darüber urteilen. So aber fügt sich auch dieser Beitrag in den ganzen anderen selbstgerechten Unfug auf dieser Seite ein.

Die Große Vorsitzende hat gesagt…

Danke, @Ray.

@anonym,
das nächste Mal vielleicht mit einem Backlink auf Deine Webseite, damit ich weiß, mit wem ich es zu tun habe?

Ich mache mich über eine Aussage einer im öffentlichen Interesse stehenden Person lustig. Dazu brauche ich nicht auf eine Aktionärsversammlung gehen. Eine Nachrichtenagentur wird keine Klage riskieren, indem sie ein so hohes Tier wie den Siemens-Vorstandsvorsitzenden falsch zitiert.

Der Rest ist meine Meinung. Die muss Dir nicht gefallen. Aber wenn Du sie - oder eine andere auf meiner Webseite - kritisieren willst, dann erwarte ich keine Unterstellungen, sondern eine Begründung.

Anonym hat gesagt…

Zack! Und schon wieder eine Polemikschote! Das ist kompletter Bullshit, den Du da von Dir gibst! Eine Nachrichtenagentur kann nur zitieren und muss im Rahmen des Pressegesetzes neutral, sowie unparteiisch wiedergeben. Das was Du ansprechen willst, mag ja edel im Vorhaben sein, geht aber in Deinem Halbwissen komplett unter. Denn mehr ist da bei Dir nicht zu finden. Also komm mal von Deinem hohen Ross runter, dort machst Du nämlich keine gute Figur. Ein wenig mehr diffizile Denke wäre Wünschenswert! Vor allem, wenn man mit nackten Finger auf andere Leute zeigt!

Ray Gratzner hat gesagt…

@anonym: Ich weiß nicht was dich quält, aber ich glaube nicht, das du so einen schönen Post geschrieben hättest, weil Dir eine liebliche Ausdrucksweise mit feinen Nuancen anscheinend nicht zu Gebote steht.

Deine Kommentare wirken auf mich wie Schimpftiraden. Warum versuchst Du diese Gefühle zu Problemen anderer Leute zu machen, wo es doch dein Problem ist?
Das war eine rhetorische Frage, ich möchte gar keine Antwort haben.