Donnerstag, 24. März 2011

Robert Hetkämper rudert zurück (ein bisschen)

Nach seiner Behauptung, im Atomkraftwerk Fukushima würden in der aktuellen Lage "Wegwerfarbeiter" eingesetzt, rudert der Journalist Robert Hetkämper jetzt in einem Mail an den Japanwissenschaftler Prof. Dr. Reinhard Zöllner und in einem auf tagesschau.de veröffentlichten Gespräch ein paar Schläge zurück.

Kommentare:

Ray Gratzner hat gesagt…

Liebe Große Vorsitzende,

na ein so erfahrener Journalist weiß wahrscheinlich recht genau, wie er seinen kleinen Hintern aus der Schusslinie kriegt...

Liebe Grüße Rainer

Die Große Vorsitzende hat gesagt…

Hi Ray,

zumindest arbeitet er daran.

LG